Einen guten Augenarzt finden – Darauf sollten Sie achten

In den letzten Jahren gab es einen Anstieg der Augenoperationen. Dies ist nicht nur der Notwendigkeit für Augenoperationen in ernsten Fällen geschuldet. Tatsächlich entscheiden sich Menschen auch aus freien Stücken dazu, ihre Fehlsichtigkeit durch eine Augenlaserbehandlung oder eine Operation an den Linsen korrigieren zu lassen.

In diesem Kontext ist die immense Wichtigkeit regelmäßiger Kontrolltermine beim Augenarzt zu nennen. So können die Gesundheit der Augen und ihre Sehleistung bestmöglich überprüft und Schäden an den Augen vorgebeugt werden.

Ihren Augenarzt in der Nähe finden

Eine erste Hilfe bei der Suche nach einem guten Augenarzt findet sich meist in den Erfahrungen und Empfehlungen anderer Patienten. Informationen dazu bietet beispielsweise Auregio. Auch die Häufigkeit des Einsatzes eines Augenchirurgen kann Aufschluss geben: Ein guter Augenchirurg nimmt pro Jahr im Durchschnitt 250 Eingriffe vor.

Vor allem aber sollte man auf den ersten Eindruck achten, den ein Augenarzt beim Patienten hinterlässt. Dazu sind Faktoren wie eine seriöse, saubere Praxis, aktuelle und moderne technische Gerätschaften sowie eine hygienisch einwandfreie Ausstattung essenziell. Und auch der Service darf nicht zu kurz kommen. Ein freundliches, respektvolles Praxisteam, eine gute Erreichbarkeit der Praxis, ein Anrufbeantworter für Anliegen außerhalb der Öffnungszeiten und kurzfristige Terminabsprachen für Notfälle sind hier wichtige Faktoren. Vor allem aber darf der Patient nicht das Gefühl bekommen, dass der Augenarzt seine Anliegen nicht ernst nimmt.

In diesem Kontext sollte man ebenso darauf achten, dass vor jedweder Behandlung oder gar operativen Eingriffen eine ausführliche Beratung in Zusammenhang mit Voruntersuchungen stattfindet. Hierbei sollte der Arzt den Patienten auch über verschiedene mögliche Herangehensweisen zur Behandlung informieren. Nimmt sich ein Arzt viel Zeit für ein ausführliches und lösungsorientiertes Gespräch mit dem Patienten, wobei er auch auf die möglichen Ängste und anderweitige Bedürfnisse dessen eingeht, hat man es mit einem seriösen Augenarzt zu tun. Auch die Akzeptanz des Arztes, dass man sich eine zweite Meinung einholen möchte, ist hier wichtig.

Die richtige Augenarztpraxis finden

Ein Indiz für die Seriosität und Qualität einer Augenarztpraxis sind auch offizielle Qualitätssiegel wie das Lasik-TÜV-Siegel. Ist dieses Siegel vorhanden, kann man davon ausgehen, dass in der Praxis einwandfreie Hygienebedingungen herrschen. Auch weiß man so, dass das Praxisteam – in erster Linie natürlich der Arzt – in Sachen Sehfehlerkorrektur das gesamte Behandlungs- und Operationsspektrum beherrscht. Die Vergabe dieses Siegels setzt aber auch andere Faktoren voraus, wie beispielsweise ein Portfolio von mindestens 1.000 Lasik-OPs in den letzten fünf Jahren. Doch auch andere Urkunden oder Auszeichnungen können Aufschluss auf eine seriöse Praxis geben.

Ein großes Thema ist heutzutage natürlich auch der Datenschutz der Patienten. In diesem Kontext sollte sich eine Augenarztpraxis immer hochprofessionell verhalten.

Finden Sie ihren Augenarzt in der Nähe

ZU UNSEREN STANDORTEN